Buchsbaum

Der Buchsbaum oder „Buxus sempervirens“ spielt eine wichtige Rolle in der Gartengestaltung. Man sieht ihn fast überall, zum Beispiel in Gärten, in öffentlichen Parks oder schlichtweg als Abgrenzung neben Wegen. Natürlich kann man ihn auch als Fertig-Hecke kaufen und somit schnell eine wunderschöne Hecke kreieren. Der immergrüne Strauch wächst normalerweise nämlich langsam, aber bleibt das ganze Jahr hindurch blickdicht. Er eignet sich perfekt für einen Formschnitt.

Vorteile: - Formbeständig - Winterhart - Für fast alle Standorte geeignet - Dichter Strauch - Ausgezeichnete Eignung für Formschnitt Nachteile: - Langsamer Wuchs

Buchsbaum Schneiden

Der Buchsbaum hat eine lange Tradition als kunstvoll geschnittene Heckenpflanze. Das hat damit zu tun, dass er sehr formbeständig, pflegeleicht und winterhart ist. Er eignet sich gut für niedrige Hecken. Sie können Ihren Buchsbaum am besten an einem trockenen Tag schneiden. Es sollte nicht zu sonnig sein, denn dann werden die Schnittstellen braun. Wenn es zu nass ist droht Pilzbefall. Obwohl Sie den Buchsbaum mehrmals im Jahr schneiden können, beschränkt sich die Schnittsaison des Buchsbaumes auf April bis März. Das ist die Hauptwachstumszeit.

Benutzen Sie für das Schneiden des Buchsbaumes eine scharfe Heckenschere und schneiden Sie parallel zur Hecke von oben nach unten. Es hilft, wenn Sie den Buchsbaum vor dem Schnitt ein wenig giessen, denn auf diese Weise schneidet es sich leichter. Selbstverständlich brauchen Sie nicht unbedingt komplizierte geometrische Formen zu schneiden. Man kann den Buchsbaum auch einfach zurückschneiden, damit das Blattwerk dichter wird. Auch vertrocknete Zweige sollten auf diese Weise entfernt werden.

Buchsbaum pflegen

Wenn man den Buchsbaum schneidet, sollte man ihn auch dementsprechend pflegen. Achten Sie an erster Stelle auf den Standort. Bitte pflanzen Sie den Buchsbaum an einem freien, windstillen Platz. Zum Beispiel in der Sonne oder im Halbschatten. Weil der Buchsbaum nur langsam wächst, also bis zu 10 Zentimeter, braucht er im Vergleich zu anderen Pflanzen eher wenig Nährstoffe. Falls Sie den Buchsbaum neu anpflanzen, sollten Sie am Anfang jedoch auf einiges achten. Zum Beispiel auf einen kalkhaltigen und humusreichen Boden. Hierzu können Sie eine Mischung aus Blumenerde und Kompost verwenden. Der Boden darf auf jeden Fall nicht austrocknen und man sollte den Buchsbaum täglich mit Wasser versehen bis er vollständig gewachsen ist. Wenn Sie den Buchsbaum als Fertig-Hecke in einem Topf gekauft haben, sollten Sie den Nährstoffbedarf immer beachten.

Buchsbaumhecke kaufen

Über den online-Shop von Heckenpflanzendirekt.ch können Sie ganz einfach einen Buchsbaum bestellen. Was halten Sie von kompakten Buchsbaumsträuchern? Oder suchen Sie eher Buchsbaumquader? Diese Fertig-Hecken eignen sich ausgezeichnet für die Pflanzung in grösseren Gärten. Wir bieten Ihnen einen guten Service, das heisst: Eine schnelle Abwickelung Ihrer Bestellung und eine korrekte Lieferung. Sie können den Buchsbaum nämlich ganz bequem online bestellen und selbst eine richtige Wahl treffen. So einfach ist das.