Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Rotbuche Wurzelballen 175-200 cm Extra Qualtität

Fagus sylvatica
10% Rabatt im Warenkorb
CHF 32.60
Verfügbar

Produktinformationen

Offiziell ist die Rotbuche laubabwerfend, aber wenn Ihre Buchenhecke geschützt steht und es nicht zu kalt wird, behält sie ihre Blätter, auch wenn sie verfärben. Diese Rotbuchen mit Wurzelballen sind 1,75 bis 2 Meter hoch, wenn wir sie zu Ihnen liefern.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Vogelfreundlich Vogelfreundlich
  • Wunderbare Herbstfarbe Wunderbare Herbstfarbe
  • Schnellwachsende Pflanze Schnellwachsende Pflanze
Maximale Breite in cm
> 500
Maximale Höhe in cm
> 1000
Informationen zum Produkt
-
Format (Größe bei Lieferung)
175-200 cm
Standort
Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Wurzelballen
Qualität
Extra Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
3
Blattfarbe
Dunkelgrün, Hellgrün
Giftig
Nein
Wuchs pro Jahr in cm
50 - 75
Wachstumsverfahren
Aufsteigend
Lateinischer Name
Fagus sylvatica
Produkteigenschaften
Laubabwerfend, Schnellwachsende Pflanze, Vogelfreundlich, Wunderbare Herbstfarbe
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ CHF 32.60
  • 15+ CHF 30.40
  • 50+ CHF 28.40
  • 100+ CHF 26.70

Produktinformationen

Die Einteilung in immergrüne Heckenpflanzen und laubabwerfende Heckenpflanzen ist nicht immer so streng, wie es scheint. Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist zum Beispiel nicht immergrün, aber sie behält die Blätter. Eine Buchenhecke verliert ihre vertrockneten Blätter nur, wenn es außergewöhnlich kalt wird oder wenn sie viel Wind abbekommt. Das macht die Rotbuche zu einer günstigen Alternative in der Kategorie immergrüne Sichtschutzhecken, besonders wenn Sie eine Hecke im Garten haben möchten, die sich farblich mit den Jahreszeiten verändert. Mit dieser Sorte in 1,75 bis 2 Metern Höhe ist Ihr Garten auf jeden Fall schnell vor neugierigen Blicken geschützt. Wir liefern die Hecke mit Wurzelballen.

Die Rotbuche passt in viele Gärten

Mit dem westeuropäischen Klima wird die Rotbuche wenig Probleme haben. Rotbuchen sind nämlich heimische Heckenpflanzen, die auch bei uns in freier Natur wachsen. Nur erhält die Rotbuche im Wald nicht den Rückschnitt, den eine Buchenhecke normalerweise erfährt, sodass sie zu einem mehrere Dutzend Meter hohen Baum heranwachsen kann. In Ihrem Garten werden die Buchen jedoch mit sechs bis neun Exemplaren pro laufenden Meter dicht nebeneinanderstehen und die Wurzeln werden nicht den Platz bekommen, den sie brauchen, um so hoch zu wachsen. Stattdessen sind die Bedingungen so ideal für eine 2 Meter hohe Buchenhecke.

Sie brauchen nicht viel, damit die Rotbuche in Ihrem Garten erfolgreich zu einer Buchenhecke heranwächst. Das Einzige, was die Rotbuche wirklich nicht verträgt, ist nasser Boden. Sie haben einen eher schweren Boden im Garten und möchten eine Hecke, die wie eine Buchenhecke aussieht? Dann ist die Hainbuche eine Option. Andererseits kommt die Rotbuche viel besser mit trockenen Bedingungen zurecht als viele andere Heckenpflanzen. Die Rotbuche kann Wind gut vertragen, dennoch empfehlen wir, Ihre Buchenhecke an einem geschützten Ort zu pflanzen. Eine Buchenhecke wird im Herbst mehr Blätter verlieren, wenn sie viel Wind abbekommt.

Pflegetipps für Ihre Buchenhecke

Mit etwa 30 bis 60 Zentimetern pro Jahr wächst die Rotbuche recht schnell. Ein regelmäßiger Rückschnitt Ihrer Buchenhecke ist daher erforderlich. Jedoch brauchen Sie bei solchen schnell wachsenden Heckenpflanzen Ihre Heckenschere nicht überdurchschnittlich oft einzusetzen. Einmal im Jahr ist ausreichend und der ideale Zeitpunkt für den Rückschnitt ist kurz vor dem Herbst. Wenn Ihre Buchenhecke überdurchschnittlich stark wächst, können Sie im Frühjahr einen zusätzlichen Rückschnitt vornehmen. Warten Sie allerdings, bis die ersten neuen Triebe im Mai etwa 20 Zentimeter lang sind.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Auch diese Produkte ansehen!