Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Wurzelware: die Vor- und Nachteile

Wurzelware Vor Nachteile

Wurzelware: die Vor- und Nachteile

Bei Heckenpflanzendirekt.ch können Sie nicht nur ganz unterschiedliche Heckenpflanzen kaufen, sondern Sie können sich auch für unterschiedliche Wuchshöhen, Zuchtformen und Lieferwochen entscheiden. So haben wir zum Beispiel topfgezüchtete Heckenpflanzen, Fertig-Hecken oder auch Heckenpflanzen als Wurzelware. Was sind die Vor- und Nachteile? Hier erfahren Sie mehr.

Eine preiswerte Option

Der größte Vorteil von Heckenpflanzen als Wurzelware ist auf jeden Fall der Preis. Heckenpflanzen als Wurzelware sind meistens noch nicht vollständig ausgewachsen, wodurch der Pflanzenzüchter viel weniger Zeit und Aufwand für diese Pflanzen benötigt. Das bedeutet, dass die Heckenpflanzen zu einem viel niedrigeren Betrag verkauft werden können, ganz im Gegensatz zu unseren ausgewachsenen Fertig-Hecken oder Topfpflanzen.

Schauen Sie sich zum Beispiel unsere Kirschlorbeer-Hecken doch einmal etwas genauer an. Sie werden dann schnell feststellen, dass der beliebte Kirschlorbeer 'Rotundifolia' als Wurzelware noch nicht einmal zwei Euro kostet. Wenn Sie diesen Preis mit den fünf bis zehn Euro eines Kirschlorbeers als Topfpflanze oder mit einem Wurzelballen vergleichen, dann wird schnell deutlich, welche Option für Sie am preiswertesten ist. Dieser Preis liegt jedoch nicht nur an den Wurzeln, sondern auch an der Wuchshöhe der Pflanze, wenn Sie sie über unseren Webshop online bestellen.

Leicht zu pflanzen

Heckenpflanzen als Wurzelware haben aber auch noch den Vorteil, dass diese Pflanzen im Allgemeinen ganz besonders einfach zu pflanzen sind. Das Pflanzen einer neuen Hecke kann vom Gewicht her nämlich eine ziemlich schwere Aufgabe sein, vor allem wenn die Heckenpflanzen bereits eine hohe Wuchshöhe erreicht haben, noch bevor sie geliefert werden. Es kann deshalb praktisch sein, um leichtgewichtige Pflanzen zu selektieren, vor allem wenn Sie die Hecke ganz allein in Ihren Garten pflanzen wollen.

Ein gutes Beispiel ist die Thuja. Unsere Thuja 'Brabant' wird als 30-40 cm hohe Wurzelware verkauft, aber auch als 160-170 cm oder 200 cm hohes Fertig-Hecken-Element. Beim Pflanzen so einer Fertig-Hecke brauchen Sie auf jeden Fall zwei bis drei Helfer, weil diese Fertig-Hecken-Elemente pro Stück um die 100 Kilo wiegen. Pflanzen als Wurzelware sind jedoch ganz leicht und können deshalb problemlos von einer Person getragen und gepflanzt werden.

Etwas Geduld

Wir hatten bereits erwähnt, dass Heckenpflanzen als Wurzelware oftmals jünger und kleiner sind als zum Beispiel Fertig-Hecken oder als Heckenpflanzen als Topfpflanzen. Obwohl das auch nicht immer zutrifft, so brauchen Heckenpflanzen als Wurzelware in der Regel noch eine gewisse Zeit, damit sie zu einer ausgewachsenen Hecke heranwachsen können. Das liegt daran, dass es sich bei Wurzelware meistens um Jungpflanzen handelt.

Das kann jedoch von Pflanzen-Sorte zu Pflanzen-Sorte und je nach Produkt auch wieder etwas anders aussehen. Deshalb können Sie die Gemeine Eibe zum Beispiel als 20-30 cm hohe und preiswerte Wurzelware kaufen, die jedoch noch einige Jahre braucht, um zu einer Hecke heranzuwachsen. Wenn sie sich jedoch für die Eibe als 40-60 cm hohe Wurzelware entscheiden (extra Qualität), dann geht alles viel schneller, weil die Pflanzen bereits einen höheren und vollbuschigeren Wuchs haben, wenn sie geliefert werden.

Mögliche Beschädigungen

Sie sollten darauf achten, dass Wurzelware Wurzeln hat, die leicht beschädigt werden können. Wenn die Heckenpflanzen jedoch einen Wurzelballen haben oder als Topfpflanzen angeboten werden, dann können die Wurzeln nicht so leicht beschädigt werden. Die Wurzeln von Heckenpflanzen sind jedoch in der Regel immer etwas empfindlicher. Die Chance auf Ausfall kann deshalb steigen, wenn die Wurzeln während des Transports beschädigt werden.

Deshalb ist es gut, um bei Wurzelware immer 10% extra zu bestellen, damit Sie bei Ausfall immer genügend Ersatzpflanzen haben. Weil Wurzelware relativ preiswert ist, können Sie durch das Bestellen von extra Pflanzen deshalb problemlos dafür sorgen, dass Ihre Hecke keine kahlen Stellen bekommen kann. Außerdem empfehlen wir Ihnen, um mit den Kartons, indem sich die Pflanzen bei der Lieferung befinden, vorsichtig umzugehen.

Schnell pflanzen

Weil Wurzelware Wurzeln hat, die sehr empfindlich sind, sollte die von Ihnen bestellte Wurzelware auch so schnell wie möglich nach der Lieferung in den Boden gepflanzt werden. Bei Heckenpflanzendirekt.ch können Sie selbst entscheiden, in welcher Woche die Heckenpflanzen geliefert werden sollen, damit Sie Ihren Tag im Garten vorher gut einplanen können. Wenn Sie sich für Heckenpflanzen als Wurzelware entscheiden, dann sollte Ihre neue Hecke sofort nach der Lieferung gepflanzt werden, damit die Wurzeln der Jungpflanzen nicht austrockenen können oder beschädigt werden können.

Die Wurzeln von Jungpflanzen sind nämlich sehr empfindlich, wenn es um Sonnenlicht oder Trockenheit geht. Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen oder auch Topfpflanzen schützen die Wurzeln viel besser, was bei Wurzelware jedoch nicht der Fall ist. Pflanzen Sie Ihre Wurzelware also so schnell wie möglich und sorgen Sie in der Zwischenzeit dafür, dass die Wurzelware feucht genug bleibt und an einem dunklen Ort gelagert wird, denken Sie hier zum Beispiel an einen Schuppen oder an eine Garage.

Sind Heckenpflanzen als Wurzelware die richtige Option für Sie?

Das waren alle unsere Vor- und Nachteile, wenn es um Wurzelware geht. Es liegt jetzt an Ihnen, welche Pflanzen Sie bevorzugen. Ist Wurzelware wirklich die richtige Option zum Bilden einer neuen Hecke? Wurzelware ist ausgesprochen preisgünstig, außerdem wird durch das leichte Gewicht dieser Jungpflanzen Ihr Rücken viel besser geschont. Wenn Sie also höhere Kosten und schwergewichtige Heckenpflanzen, denken Sie hier auch an Koniferen, vermeiden wollen, dann ist Wurzelware eine ausgezeichnete Lösung.

Andererseits wird es eine Weile dauern, bis Wurzelware zu einer Hecke herangewachsen ist. Bei langsam wachsenden Heckenpflanzen, denken Sie hier auch an die Eibe 'Hicksii' oder an die Thuja 'Smaragd', kann das Heranwachsen von Wurzelware sogar noch etwas länger dauern. Außerdem sollte Wurzelware schnell gepflanzt werden, weil die Wurzeln sehr empfindlich sind. Sollten Sie jedoch nicht viel Zeit für die Gartenarbeit haben dann ist es praktischer, um Heckenpflanzen als Topfpflanzen zu kaufen.

Topfpflanzen brauchen nach der Lieferung nämlich nicht sofort gepflanzt zu werden und können deshalb noch einige Wochen in ihren Töpfen weiterwachsen. Wichtig dabei ist nur, dass die Topfpflanzen in der Zwischenzeit regelmäßig bewässert werden sollten, weil sie in ihren Töpfen schnell austrocknen. Aber auch für Topfpflanzen ist es langfristig gesehen besser, um sie in den Gartenboden zu pflanzen, weil sie dort viel mehr Nährstoffe aufnehmen können und ihre Wurzeln besser ausbreiten können.